SENSOSAFE: Zum Wohl von Wild- und Nutztieren

SENSOSAFE, das intelligente Assistenzsystem zur Tiererkennung von Pöttinger rettet Wildtiere und verwöhnt Nutztiere.

Pöttinger, der innovative Landtechnikhersteller entwickelte SENSOSAFE, das automatisierte Assistenzsystem zur Tiererkennung, um Wildtiere zu retten und gleichzeitig hohe Futterqualität für Nutztiere sicherzustellen. Das intelligente System wurde im Vorjahr vorgestellt und ist ab August 2021 erhältlich.

Die Erntezeit des ersten Aufwuchses liegt in der Setzzeit des Rehwildes und anderer Wildtiere. Diese haben einen natürlichen Duckreflex, sie flüchten nicht vor einem heran nahenden Mähwerk. In Deutschland alleine werden – je nach Quelle zwischen 100.000 und 200.000 Rehkitze beim Mähen verletzt oder getötet.

Um diese zu detektieren und zu schützen, ist bei SENSOSAFE ein Balken mit optischen Sensoren direkt am Mähwerk oder einem Zwischenrahmen montiert. Ein Signal wird an die Mähwerkshydraulik gesendet und das Mähwerk blitzschnell automatisch angehoben. Der Traktorfahrer erhält zusätzlich ein akustisches Signal und kann bremsen. Die vielen Vorteile des SENSOSAFE Systems:

  • Durch das saubere Futter wird der lebensgefährliche Botulismus für Nutztiere vermieden.
  • SENSOSAFE ist sofort einsatzbereit – zu jeder Tageszeit und bei jeder Witterung – und spart somit Zeit.
  • Es sind keine zusätzlichen Personen für das Absuchen der Fläche notwendig.
  • Selbst bei hohen Geschwindigkeiten werden die Tiere erkannt.
  • Bei landwirtschaftlichen Tätigkeiten sollen keine Tiere zu Schaden kommen. Daher trägt SENSOSAFE auch zum Imagegewinn in der Bevölkerung bei.
  • Sauberes Grundfutter ist eine wesentliche Grundlage für den betrieblichen Erfolg.

Bei intensiven Tests in der Saison 2020 konnte bereits eine beachtlich hohe Anzahl an Tieren gerettet werden.

Nährere Informationen unter: https://www.poettinger.at/sensosafe