RWZ Rhein-Main eG

Baustart für ein neues RWZ-Agrartechnik-Zentrum in Wölfersheim-Berstadt

Die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) hat in Wölfersheim-Berstadt mit dem Bau eines neuen modernen Agrartechnik-Zentrums begonnen. Damit setzt die RWZ nach eigenen Angaben ein deutliches Zeichen und intensiviert die Agrartechnik-Präsenz im Rhein-Main Gebiet auf höchstem Niveau.

Spatenstich für das neue Agrartechnik-Zentrum der RWZ im hessischen Wölfersheim-Berstadt. (Copyright: RWZ Rhein-Main eG)

„Die Ausstattung des Neubaus wird sich ganz nach den Bedürfnissen unserer Kunden richten und dies selbstverständlich im Einklang mit den Anforderungen, die die technischen Entwicklungen bereits heute und in Zukunft an uns stellen,“ erklärte der Geschäftsführer der RWZ-Technikgruppe Rhein- Main-Lahn Marco Schmehl während des offiziellen Spatenstichs am 12. Mai 2021 auf dem Gelände in der Dieselstraße in Wölfersheim-Berstadt.

In den neuen Standort werden zukünftig die beiden Technik-Betriebsstellen Langgöns und Friedberg integriert. Geplant ist der Umzug im ersten Quartal 2022. Alle 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Friedberg und Langgöns stehen den Kunden künftig gemeinsam als schlagkräftiges Team zur Verfügung. Die heute schon aus drei Werkstattwagen bestehende Service-Flotte erweitert die RWZ um ein vollausgestattetes Fahrzeug inklusive 1,5 Tonnen Kran ergänzt. „So gewährleisten wir eine flächendeckende, schnelle und kundenorientierte Serviceversorgung unserer Kunden im gesamten Rhein-Main Gebiet“, so Schmehl weiter. „Wir freuen uns, dass wir hier im Herzen der Wetterau in Zukunft einen zentralen Anlaufpunkt für unsere Landwirtschaft sein werden. Damit wird unser Gewerbegebiet um einen weiteren professionellen und zukunftssicheren Partner aufgewertet“, ergänzt Carmen Körschner, 1. Beigeordnete des Bürgermeisters der Gemeinde Wölfersheim.

Traktormarken sind die AGCO Fabrikate Valtra, Fendt und Massey Ferguson. (Copyright: RWZ Rhein-Main eG)

Moderner Betrieb auf 15.000 Quadratmeter

Auf einer Grundstücksfläche von ca. 15.000 Quadratmeter und einer überbauten Fläche von fast 3.000 Quadratmeter wird ein funktional klar gegliederter moderner Technikbetrieb mit Ausstellung, Verkauf, Lager, Werkstatt und Sozialräumen sowie einer 1.000 Quadratmeter großen geschlossenen Kalthalle für Neu- und Gebrauchtmaschinen entstehen. Der großzügige sowie helle Verkaufsbereich ist sehr übersichtlich, kundenfreundlich und klar getrennt von der Werkstattannahme, so dass ein reibungsloser Ablauf für die Kunden gewährleistet werden kann, heißt es seitens der RWZ weiter. Die fast 900 Quadratmeter große Werkstatt werde nach dem neuesten Stand der Technik und nach arbeitsökonomischen Kriterien gestaltet. Eine Grube mit Bremsenprüfstand inklusive Gelenkspieltester gehört ebenso zur Ausstattung wie eine zwei Mal 5 Tonnen umfassende Krananlage. Insgesamt investiert die RWZ rund fünf Millionen Euro in das neue Agrartechnik-Zentrum.

Umfassender Service

Neben den AGCO Marken Fendt, Valtra und Massey Ferguson bietet die RWZ als Exklusivpartner namhafter Hersteller wie Amazone, Güttler, CAT, Zunhammer, Krampe, Reisch, seppi m, Thaler, Grimme am Standort Wölfersheim-Berstadt.

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter.