GEA

GEA: Solution Center werden starke Partner

Um die Dairy Farming Fachzentren zu stärken und Landwirten künftig ein optimiertes Händlernetzwerk mit bestmöglicher regionaler Abdeckung zu bieten, startete GEA kürzlich das Projekt der Weiterentwicklung seiner Partner zu GEA Solution Centern. Mit der Unterzeichnung der ersten Verträge wird das Projekt zunächst in Deutschland ausgerollt, weitere Länder innerhalb und außerhalb Europas folgen sukzessive bis Ende 2022.

Die neuen GEA Solution Center sind laut Hersteller darauf ausgelegt, das gesamte Portfolio des GEA Konzerns rund um die Milchproduktion mit maximaler Kompetenz und Zuverlässigkeit anzubieten. Vom automatischen Melken und Füttern über das konventionelle Melken und das Herdenmanagement bis hin zur Gülletechnik, Hygiene und Service-Dienstleistungen: Als ausgewiesener GEA Partner stehen die Solution Center den Landwirten bei allen Fragen und Leistungen zu Modernisierungsplänen, Neuinvestitionen und Lösungen für das moderne Betriebsmanagement zur Seite.

GEA will die Dairy Farming Fachzentren stärken und Landwirten künftig ein optimiertes Händlernetzwerk bieten. Die Partner sollen zu GEA Solution Centern weiterentwickelt werden. Foto: GEA

Durch eine Reihe von Maßnahmen ist es den GEA Solution Centern möglich, Milchviehhalter bestmöglich zu beraten und sie in ihren Projekten mit den entsprechenden Dienstleistungen zu begleiten. Dies umfasst beispielsweise regelmäßige Trainings und zertifizierte Schulungen, welche alle Service-Mitarbeiter stets auf den neusten Stand bringen. Auch die Garantie für kurzfristige Ersatzteillieferungen und eine ausgewiesenen Herdenmanagement-Expertise im Fachpersonal gehören ab sofort zum Angebot der Solution Center.

„Wir legen mit der Stärkung und Weiterentwicklung unserer GEA Solution Center einen besonderen Fokus auf die Kompetenz hinsichtlich Automatisierung und Digitalisierung“, erklärt Peter Lauwers, CEO der GEA Farm Technologies Division. „Hier werden wir unseren Kunden in naher Zukunft einige Updates im Bereich des automatischen Melkens bieten und an der Weiterentwicklung des Portfolios für automatisches Füttern arbeiten. Auch das neue Herden- und Betriebsmanagement-System und optimierte Servicekonzepte stehen in den Startlöchern. Wir wollen, dass unsere Kunden nachhaltiger und effizienter mit ihrer Zeit und ihren Ressourcen wirtschaften und so entsprechend wachsen können. Mit den neuen GEA Solution Centern stellen wir ihnen den entsprechend starken Partner für ihre Projekte zur Seite.“