Werkbild Bohnenkamp

Hohe Ausbildungsqualität bei Bohnenkamp

Die Bohnenkamp AG in Osnabrück erhält erneut das begehrte IHK-Qualitätssiegel Top Ausbildung. Nachdem das Unternehmen erstmalig in 2016 – nach einem umfangreichen Zertifizierungsprozess – die Auszeichnung erhalten hat, konnte der Großhändler für Reifen, Räder und Fahrzeugkomponenten jetzt auch das Verfahren zur Rezertifizierung mit Erfolg abschließen. Am 12. Januar 2021 nahmen Bohnenkamp-Vorstand Michael Rieken und Personalleiterin Laura Hopp die Urkunde von IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf entgegen.

Gute Ausbildung, gute Entwicklungsmöglichkeiten

„Durch die betriebliche Ausbildung gewinnen wir die Fachkräfte, die wir für eine dauerhaft positive Geschäftsentwicklung benötigen“, sagte Vorstand Michael Rieken anlässlich der Auszeichnung.  Personalleiterin Laura Hopp ergänzte: „Unsere Auszubildenden heute sind die Fachkräfte von morgen. Daher legen wir viel Wert darauf, sie möglichst früh in alle Prozesse des Unternehmens und das betriebliche Miteinander einzubinden. Wir führen sie Schritt für Schritt an das für die berufliche Qualifikation benötigte Wissen und die notwendige Sozialkompetenz heran. Das Siegel ist eine wunderbare Bestätigung und zugleich Ansporn für unsere Arbeit. Darüber hinaus konnten wir durch die Zertifizierung neue Impulse  für mögliche Optimierungen mitnehmen“, so Hopp weiter.

IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf übergibt Personalleiterin Laura Hopp die Zertifizierung zum IHK-Top Ausbildungsbetrieb.
Werkbild Bohnenkamp

Die Auszeichnung bestätigt aber nicht nur die interne Leistung von Bohnenkamp gegenüber den eigenen Auszubildenden. IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf betonte zusätzlich die Wirkung für die Gewinnung neuer Nachwuchskräfte: „Das Qualitätssiegel zeigt, welche Bedeutung das Unternehmen der Ausbildung beimisst, und unterstützt so bei der Gewinnung neuer Auszubildende durch eine Attraktivitätssteigerung der beruflichen Ausbildung in unserer Region.“

Zertifizierung für die Qualitätsentwicklung

Das Zertifizierungsverfahren zur Verleihung des IHK-Qualitätssiegels wird seit 2015 von der IHK in Osnabrück und inzwischen auch von allen niedersächsischen IHKs einheitlich angeboten. Bisher wurden 51 Betriebe in der Wirtschaftsregion Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim mit dem Qualitätssiegel Top Ausbildung ausgezeichnet. Der Rezertifizierung konnten sich nunmehr neun Betriebe erfolgreich stellen.

Das Zertifizierungsverfahren umfasst dabei einen kurzen Eingangscheck, einen ausführlichen Fragebogen, eine Beratung durch die IHK-Ausbildungsberater sowie ein detailliertes Audit mit Personalexperten anderer regionaler Unternehmen.