Bei der BayWa greift die Stellvertreter-Regelung beim Aufsichtsrat.  |  Anfang 2024 steht die Führung der BayWa AG unter Druck

Krise bei der BayWa AG? Führung steht Anfang 2024 unter Druck

Beben in der BayWa-Zentrale in München
BayWa

Strategisch besser oder schlechter – je nach Blickwinkel – hätte die Bombe nicht platzen können: am Vorabend der Grünen Woche und dem BayWa-Abend in Berlin (neben der Jahreshauptversammlung das große mediale und gesellschaftliche Ereignis der BayWa AG – Deutschlands größtem Agrar- und Baustoffhandelsunternehmen) berichten die Frankfurter Allgemeine Zeitung und der Bayerische Rundfunk übereinstimmend von einer möglichen Führungskrise bei der BayWa AG.

Markus Pöllinger, Vorstandvorsitzender der BayWa AG sieht sich mit Compliance-Vorwürfen konfrontiert.
Steht unter Druck: Markus Pöllinger, Vorstandvorsitzender BayWa AG

BayWa: Was wir wissen

Kern der Berichterstattung und damit die Daten, die unter die Rubrik fallen „Was wir bisher wissen“ ist Folgendes:

  • Zwischen dem Vorstandsvorsitzenden Marcus Pöllinger und dem Aufsichtsrat solle das Vertrauen erschüttert sein.
  • Pöllingers Vorgänger und heutiger Chefkontrolleur Klaus Josef Lutz habe das Gremium zudem für heute (Freitag, 19. Januar 2024) zu einer außerordentlichen Sitzung des Aufsichtsrates eingeladen.
  • Aus dem Umfeld des Unternehmens heißt es, der Aufsichtsrat habe gegen Pöllinger Untersuchungen wegen mutmaßlicher Compliance-Verstöße eingeleitet. Welche genau das sein sollen blieb bisher unklar.
  • Zudem soll Pöllinger sich auch mit dem Finanzvorstand Andreas Helber überworfen haben, ist aus dem Umfeld des börsennotierten Mischkonzerns weiter zu hören.
Klaus Lutz, Vorsitzender des Aufsichtsrats der BAyWa AG ruft Sitzung des Gremiums wegen Markus Pöllinger ein.
Klaus Lutz, Pöllingers direkter Vorgänger und jetzt Vorsitzender des Aufsichtsrates der BayWa AG, ruft Sitzung des Gremiums wegen Markus Pöllinger ein.

Was wir nicht wissen

  • Welche Compliance-Verstöße werden Pöllinger vorgeworfen?
  • Wer hat die Informationen an die Presse durchgestochen und warum?
  • Was führte zum Bruch zwischen Klaus Josef Lutz und Markus Pöllinger – der eigentlich BayWa-intern als Lutz‘ Wunschkandidat auf den Posten des Vorstandsvorsitzenden und als sein Ziehsohn galt?
  • Wird Markus Pöllinger abberufen?
  • Wer folgt im Falle einer Abberufung Pöllingers auf dem Posten nach?
  • Wird es eine dauerhafte Lösung sein oder eine Interimslösung?
  • Ist es wirklich zu hundert Prozent Markus Pöllinger und seiner kurzen Amtszeit anzulasten, dass Umsatz, Gewinn und Aktienkurs nach einem Rekordjahr 2022 nachgeben?
  • Wie beschädigt werden Konzern, Mitglieder des Aufsichtsrats und Mitglieder des Vorstands imagetechnisch aus diesem Beben gehen?
  • Wer wird die Gäste des BayWa-Abends auf der Gala heute Abend wie begrüßen?

Was schon jetzt bleibt – persönliche Einschätzung

Die BayWa steht firmenkulturell eigentlich für Erfolg, Kontinuität und im positiven Sinne „Ruhe im Stall“, für strategische Weitsicht intern wie extern und für Bodenständigkeit. Stand jetzt hat sich meiner Meinung nach das Bild um 180 Grad gedreht – das hat eher etwas von dem Finale einer spannenden TV-Serie. Nur reden wir hier von einem milliardenschweren börsennotierten Unternehmen. Kontinuität und Bodenständigkeit sehen anders aus – zumindest in meiner Wahrnehmung. Sollte jetzt jemand mit „Gefahr im Verzug“ oder „Schaden vom Unternehmen abwenden“ argumentieren – was ja legitim sein kann -, kann man fragen, „Warum wird man erst jetzt und zu diesem Zeitpunkt, wenn alle in Berlin sind, aktiv?“.
Fakt ist, es bleibt spannend. Wir werden Sie hier über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Kleines Update: Vertraute Gesprächspartner innerhalb der BayWa sind entweder auf keinem Kanal erreichbar oder wiederholen gebetsmühlenartig die Formel: „Ich kann mich dazu nicht äußern“ oder „Ich bin selbst von den Ereignissen überrascht“.
Das spricht für kommunikative Disziplin und auch für Verunsicherung – zum jetztigen Zeitpunkt will sich niemand äußern – wohl aus Furcht zwischen die Mühlsteine zu geraten.

Die Meldung des bayersichen Rundfunks finden Sie hier.

Die Meldung der F.A.Z. finden Sie hier.

Weitere AGRARTECHNIK-News zur BayWa finden Sie hier.

AGRARTECHNIK Newsletter

News, Entwicklungen, Insights, Events und Personalien aus der Landtechnik-Branche - kostenlos und direkt in Ihre Mailbox.