Landtechnik Oberlausitz GmbH

Landtechnik Oberlausitz übergibt 100. Valtra Traktor

Die Firma Landtechnik Oberlausitz (LTO) hat ein kleines Verkaufsjubiläum feiern können. Kürzlich übergab die Firma aus dem Löbauer Ortsteil Oppeln ihren 100. Traktor der Marke VALTRA an die Kittlitzer Dienstleistungsfirma Michael Wagner.

Die Firma Landtechnik Oberlausitz (LTO) hat ein kleines Verkaufsjubiläum feiern können. Kürzlich übergab die Firma aus dem Löbauer Ortsteil Oppeln ihren 100. Traktor der Marke VALTRA an die Kittlitzer Dienstleistungsfirma Michael Wagner. (Copyright: Landtechnik Oberlausitz GmbH)

Im zugeschalteten Beisein von Peter Kogel, Vertriebsdirektor Valtra bei der AGCO Deutschland GmbH und des Gebietsleiters Gerd Menzel, übergaben die Landtechnik-Oberlausitz-Geschäftsführer Peter Schneider und Andreas Zimmermann die Schlüssel des Jubiläumsschleppers, ein Modell der brandneuen G-Serie aus der finnischen Valtra-Produktion. „Dass dieses Jubiläumsmodell an einen Unternehmer aus dem Ort unseres Vertriebspartners geht, freut uns besonders“, so Peter Kogel in seiner Online-Ansprache. Freude lag ebenso auf Seiten des Teams der Landtechnik Oberlausitz GmbH, in dessen Firmensitz der Kittlitzer Dienstleister Michael Wagner kein Unbekannter ist: denn bereits vor sieben Jahren kaufte er hier seinen ersten Traktor, damals allerdings noch von einem anderen Hersteller.

„Dieser erneute Vertrauensbeweis unseres Kunden ist Ansporn und Verpflichtung zugleich“, formulierte Peter Schneider ergänzend. Dass man mit der Marke Valtra so kurzfristig einen derartigen Erfolg erzielen würde, war beim Markenwechsel 2016 für den Vertriebspartner LTO nicht absehbar. „Die wachsenden Verkaufszahlen und die kontinuierlich steigenden Marktanteile beweisen, den Schritt in die richtige Richtung getan zu haben“, erklärt Andreas Zimmermann, der bei LTO auch für den Vertrieb zuständig ist. „Man kann zurecht sagen, dass Valtra der Traktoren-Profi am Markt ist, denn kein anderer Hersteller bietet dem Kunden wahrscheinlich mehr Variationen bei der Ausstattung, bis hin zu zahlreichen Sonderlackierungen ab Werk“, so Zimmermann weiter.

Auch der Jubiläumstraktor G 135 A hat dieser Hinsicht nach einiges zu bieten. Das Valtra Unlimited Studio im Werk Suolahti (Finnland) verbaute mehrere Extras, wie unter anderem eine komplett schwarze Innenausstattung mit Lederapplikationen sowie eine Sonderlackierung in Metallic Optik. Eingesetzt wird der Valtra bei der Firma Wagner aufgrund seiner Einsatzvielfalt und des Komforts sowohl im Winterdienst als auch in der Landschaftspflege.

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter.