CWS

Neuer Chief Divisional Officer bei CWS Workwear

CWS, ganzheitlicher Lösungsanbieter für die Bereiche Hygiene, Berufskleidung, Brandschutz, Reinraum sowie Gesundheit und Pflege, hat mit Hartmut Engler seit dem 1. März 2021 einen neuen Chief Divisional Officer Workwear (CDO) für den Bereich Berufskleidung. Engler verantwortet zukünftig die Geschäfte der CWS Workwear International GmbH und berichtet direkt an Jürgen Höfling, CEO der CWS Gruppe. Hartmut Engler folgt damit auf Morten Haure-Petersen, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch hin zum Ende Februar verlassen hat.

Hartmut Engler  zu seiner neuen Rolle als CDO Workwear: „Ich freue mich darauf, den Weg der CWS zum führenden Serviceanbieter innovativer und nachhaltiger Workwear-Lösungen weiter voranzutreiben. Besonders im aktuellen Wirtschaftsgeschehen ist die langfristige und nachhaltige Ausrichtung des CWS Geschäftsmodells ein großer Marktvorteil, der viele Wachstumschancen bietet. Dabei Kunden in den Fokus aller Überlegungen zu stellen und das bestehende Servicemodell weiterzuentwickeln sowie flexibler zu gestalten, sind Aufgaben, denen ich mich gemeinsam mit dem Team der CWS Workwear gerne widmen werde.“
Hartmut Engler bringt mehr als 25 Jahre Berufserfahrung im Dienstleistungssektor in seine neue Rolle bei CWS ein. Der studierte Diplom-Ingenieur war zu Beginn seiner Karriere zunächst als Entwicklungsingenieur bei Mercedes-Benz sowie dann über viele Jahre in verschiedenen leitenden Stationen bei OTIS tätig, einem global führenden Hersteller von Aufzügen und Fahrtreppen. Dort verantwortete er bis 2014 als Vorsitzender der Geschäftsführung das Deutschlandgeschäft der Gruppe und war zeitgleich als Vice President bei der UTC Gebäude- und Industriesysteme tätig. Nach zwei Jahren als Mitglied des Vorstands bei der Dussmann Stiftung war der 53-Jährige zuletzt Mitglied des Vorstands und Chief Digital Officer bei der Gegenbauer Holding, einem der größten nationalen Facility Management Unternehmen.