Topcon

Topcon Agriculture bringt neue Empfänger und Korrekturdatendienste

Topcon Agriculture kündigt neue Empfänger für die manuelle und die automatische Spurführung an – den AGM-1 und den AGS-2 – und Topnet Live Korrekturdatendienste: Realpoint, Starpoint und Skybridge.

Eine exakte Positionsbestimmung ist der Eckpfeiler für die teilflächenspezifische Bewirtschaftung. Sie ist nicht nur für den präzisen landwirtschaftlichen Einsatz erforderlich, sondern ermöglicht auch eine umfassende Datenerhebung. Landwirte können zugunsten einer besseren Entscheidungsfindung verschiedene Informationstypen, wie Ernte, Bodenart und Fruchtbarkeit, miteinander vergleichen. Die Technologie wird für die Maschinenbedienung und alle damit zusammenhängenden Tätigkeiten eingesetzt, bei denen das Tracking von Standortdaten eine Rolle für die Optimierung von Ernteerträgen spielt, unter anderem für die Bodenvorbereitung, die Aussaat, die Pflege der Pflanzen und den Erntevorgang.

Um die gesamte Palette der landwirtschaftlichen Anwendungsbereiche zu unterstützen, setzen sowohl der Empfänger als auch der Lenkrechner Topnet Live Korrekturdatendienste ein. Optional können Anwender mithilfe von Skybridge auch im Fall einer RTK-Signalunterbrechung die Netzwerkverbindung aufrechterhalten.

Topcon Agriculture kündigt neue Empfänger für die manuelle und die automatische Spurführung an – den AGM-1 und den AGS-2. Copyright Topcon

Brian Sorbe, VP of Global Product Solutions, erklärt: „Topcon-Empfänger sind so konzipiert, dass sie fast mit allen landwirtschaftlichen Maschinentypen, -fabrikaten und -modellen kompatibel sind. Da die Empfänger über fortschrittliche Empfangs- und Tracking-Funktionen verfügen und sowohl die manuelle als auch die automatische Steuerung unterstützen, sind sie für Arbeitsabläufe jeder Kategorie und Größenordnung geeignet. AGS-2 bietet Zugang zur gesamten Bandbreite von Korrekturverfahren. Auf diese Weise kann Topcon Landwirten auf Abruf genau die passenden Anwendungen für ihre Tätigkeiten zur Verfügung stellen. Da unterschiedliche Arbeiten unterschiedliche Genauigkeit erfordern, profitiert der Kunde von dieser Methode.“

„Die neuen Korrekturverfahren können mit einer Genauigkeit von bis zu zwei Zentimetern eingestellt werden und bieten damit bei jedem Durchlauf zuverlässige Präzision. Mithilfe des ständig optimierten Netzwerks und einer Vielzahl von kosteneffektiven Abonnementsmodellen bietet das Verfahren überall auf der Welt eine zuverlässige Verbindungsstabilität. Mit diesen neuen Angeboten bringt Topcon wiederum leistungsfähige Lösungen auf den Markt, die perfekt an die wechselhaften Anforderungen in der Landwirtschaft angepasst sind“, so Sorbe.