John Deere

Vollintegrierte Reifendruckregelanlage ab Werk für John Deere 8R

Ab sofort bietet John Deere für 8R Traktoren eine vollintegrierte Reifendruckregelanlage ab Werk an. Bei der neuen John Deere Reifendruckregelanlage erfolgt die Verstellung bequem und übersichtlich auf dem CommandCenter Display, teilt das Unternehmen mit. In nur 6,4 Minuten lässt sich der Innendruck einer großvolumigen Reifenkombination (710/75R42 mit 650/60R34) von 0,8 auf 1,8 bar erhöhen. Für das Ablassen werden lediglich 3,9 Minuten benötigt. Dafür sorgen die um 33 Prozent größeren Innendurchmesser der Befüll-Leitungen.

Ab sofort bietet John Deere für 8R Traktoren eine vollintegrierte Reifendruckregelanlage ab Werk an. (Copyright: John Deere)

Noch schneller geht es mit dem externen Druckluftanschluss, der zusätzlich Luft, zum Beispiel vom Güllefasskompressor, zum Traktor fördert. Bei Bedarf können zusätzlich auch Druckluftpistolen zum Reinigen angeschlossen werden. Statt den oftmals klassischen Kunststoffleitungen, kommen robuste Gewebeschläuche zum Einsatz, die gut geschützt zum Vorder- und Hinterreifen verlegt sind.

Gleichzeitig reagiert John Deere auf die Kundenwünsche nach leistungsfähigeren Reifen und bietet vermehrt VF Reifen an. Somit kann auch bei hoher Ballastierung mit niedrigsten Reifendrücken gearbeitet werden, berichtet John Deere abschließend.

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter.