YOHT

Yokohama Off-Highway Tires: Preise steigen

Die dramatisch steigenden Kosten für Rohstoffe und Fracht auf den globalen Märkten haben Yokohama Off-Highway Tires (YOHT) 2021 dazu gezwungen, moderate Preiserhöhungen anzukündigen. Die Erhöhungen konnten nur deshalb so niedrig und tatsächlich unter dem Branchendurchschnitt gehalten werden, weil der Hersteller den größten Teil dieser Kostensteigerungen aufgefangen und nicht an die Kunden weitergegeben hat.

Preiserhöhungen sind das, was Hersteller am wenigsten gern ankündigen. Und doch lässt sich dies aufgrund der aktuellen Situation an den Märkten nicht vermeiden. YOHT unternimmt nach eigenen Angaben jedoch alles, um die Belastung der Geschäftspartner auf das absolute Minimum zu reduzieren, erklärt Koen van Gemert, Head of Finance – Europe, bei Yokohama Off-Highway Tires.

Der Reifenhersteller wird diesen Weg weiter fortsetzen. Mit einer durchschnittlichen Steigerung von 4,5 Prozent über das gesamte Portfolio der Marken Alliance und Galaxy von Yokohama Off-Highway Tires wird erneut nur ein kleinerer Teil der steigenden Kosten weitergegeben.

YOHT hat bestätigt, dass die neuen Preise ab dem 1. Dezember 2021 und für Produkte aus allen Werken gelten werden.

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter.