Amazone

Amazone: Neuer Werksbeauftragter für passive Bodenbearbeitungstechnik

Amazone intensiviert die Betreuung der Händler und Beratung interessierter Endkunden speziell im Bereich der passiven Bodenbearbeitungstechnik. Hierfür ist seit dem 01. Juli 2021 in den Regionen Bayern und Baden-Württemberg der Werksbeauftragte Lukas Allinger zusätzlich zum bestehenden Vertriebsaußendienst tätig.

Lukas Allinger ist seit dem 01. Juli 2021 in den Regionen Bayern und Baden-Württemberg als Werksbeauftragte zusätzlich zum bestehenden Vertriebsaußendienst tätig. (Copyright: Amazone)

Amazone wird damit zukünftig noch besser und spezialisierter den Kunden in diesem Marktsegment zur Seite stehen, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung. Lukas Allinger ist ausgebildeter Metallbauer mit Meisterprüfung in der Fachrichtung Konstruktionstechnik. Der 28-jährige bringt für seine Aufgaben mehrjährige Branchenerfahrungen aus dem Vertrieb und der Verkaufsförderung mit und kann neben den bekannten Werksbeauftragten für alle Belange rund um die Amazone Bodenbearbeitungstechnik wie Pflüge, Grubber und Scheibeneggen kontaktiert werden. Neben der fachlichen und kaufmännischen Unterstützung bei der Kundenberatung konzentriert sich Lukas Allinger auch auf die Planung und Durchführung von Maschinendemonstrationen, berichtet Amazone abschließend.