Amazone

Amazone präsentiert neue hydraulische Überlastsicherung

Amazone erweitert die Wahlmöglichkeiten der Werkzeuge um den neuen C-Mix-Ultra-Zinken für die gezogene Grubber-Baureihe Cenius-2TX mit Arbeitsbreiten von vier bis acht Meter und die gezogene Scheibeneggen-Grubber-Kombination Ceus-2TX, die in Arbeitsbreiten von vier bis sieben Meter erhältlich ist.

Über den Hydraulikzylinder wird der C-Mix-Ultra-Zinken nach dem Auslösen gedämpft zurückgesetzt. (Copyright: Amazone)

Das neue Zinkensystem ist mit einer automatischen Überlastsicherung über Hydraulikzylinder ausgestattet und bietet speziell bei intensiven Einsatzbedingungen eine hohe Zuverlässigkeit und Dauerhaltbarkeit, berichtet Amazone.

Der C-Mix-Ultra-Zinken zeige seine Stärken besonders bei anspruchsvollen Bodenverhältnissen mit regelmäßiger Überlast. Die Auslösekraft könne bei dieser neuen hydraulischen Variante den Gegebenheiten angepasst und stufenlos auf bis zu 800 Kilogramm eingestellt werden. Dies gebe eine hohe Einsatzsicherheit, denn auch unter härtesten Bedingungen halte die Maschine durch die hohen Aushebewege der einzelnen Zinken die gewünschte Arbeitstiefe von bis zu 30 Zentimeter optimal ein. Zudem schütze die Ultra-Überlastsicherung den Grubber auf besondere Weise: Das System, bestehend aus den an den Zinken verbauten Hydraulikzylindern und den zentralen Stickstoffblasen, sorge nach dem Auslösen für ein sehr gedämpftes Rückschlagverhalten des C-Mix-Ultra-Zinkens. Auch bei vielen Auslöseprozessen wirke sich dies sehr vorteilhaft auf den Verschleiß der Überlastsicherung aus. Für einen geringen Druckunterschied bei gleichzeitigem Auslösen mehrerer Überlastsicherungen sei die Anzahl der Stickstoffblasen der jeweiligen Zinkenanzahl angepasst.

Die hohe Auslösekraft von bis zu 800 Kilogramm sorgt für eine gleichbleibende Arbeitstiefe und schützt den Rahmen. (Copyright: Amazone)

Weiter teilt Amazone mit, dass die stufenlose Einstellung des Systems einfach und bequem vorne an der Deichsel erfolgt. Dort befindet sich auch das Druckmanometer, das zur Kontrolle vom Schleppersitz aus gut einsehbar ist.

Der neue C-Mix-Ultra-Zinken könne mit dem kompletten C-Mix-Scharsystem kombiniert werden. Das umfangreiche Sortiment biete für jedes Einsatzspektrum den richtigen Schartyp. Teilweise seien die Schare als hochverschleißfeste HD-Variante erhältlich.

Zudem werde das C-Mix-Clip-Schnellwechselsystem angeboten, bei dem die Scharspitzen einfach und komfortabel ausgetauscht werden können. Innerhalb kürzester Zeit sei die Scharspitze vom Leitblech getrennt. Das sorge für geringe Rüstzeiten und vor allem für eine Reduzierung der Verschleißkosten.